Skip to content

    grenzüberschreitende steuern verstehen

    Du fragst dich, wo e-⁠Residents Körperschaftssteuern zahlen? Oder wie du von Estlands wettbewerbsfähigem Steuersystem profitieren kannst? Beides hängt von verschiedenen Steuergesetzen, Abkommen und der Struktur deiner Geschäftstätigkeit ab.

    Die Welt der internationalen Steuern

    Wenn du ein grenzüberschreitendes Unternehmen betreibst, musst du dich mit der Welt der grenzüberschreitenden Steuern auseinandersetzen. Inhaber von e-Resident-Unternehmen sollten Folgendes beachten:

    • Estnische Steuergesetze
    • Steuergesetze im Land deines Wohnsitzes oder in anderen Ländern, in denen du geschäftlich tätig bist
    • Steuerabkommen zwischen Estland und diesen anderen Ländern
    • Regionale Steuerabkommen (z. B. EU-Mehrwertsteuerrichtlinien)

    Haftungsausschluss: Wir können nur allgemeine Hinweise geben. Wo du und dein Unternehmen Steuern zahlen, hängt von deiner individuellen Situation und einer Reihe von spezifischen Faktoren ab. Verlasse dich nicht auf diese Seite als Rechtsauskunft. Lass dich stattdessen von professionellen Steuerexperten sowohl in Estland als auch in dem Land, in dem du wohnst oder steuerlich ansässig bist, beraten.

    Vier wichtige Steuerkategorien, die es zu beachten gilt

    Für jede Kategorie gibt es allgemeine Faustregeln, die dabei helfen, herauszufinden, wo sie angegeben werden sollten.

    • Persönliche Steuern: im Hauptland des steuerlichen Wohnsitzes versteuert
    • Körperschaftssteuern: dort versteuert, wo die Gesellschaft ansässig ist und/oder eine ständige Niederlassung hat. Dies können mehrere Länder sein.
    • Lohnsteuer und Sozialbeiträge: dort versteuert, wo die Arbeitnehmer ansässig/gemeldet sind
    • Umsatzsteuer (USt.): in dem EU-Land versteuert, in dem das Unternehmen umsatzsteuerpflichtig ist (falls umsatzsteuerpflichtig)

    Wo bezahle ich meine Körperschaftssteuer?

    Dein estnisches Unternehmen wird automatisch als in Estland steuerlich ansässig betrachtet, wenn es registriert wird. Dein Unternehmen kann aber auch in anderen Ländern steuerlich ansässig sein oder eine Betriebsstätte unterhalten, so dass es dort steuerpflichtig ist.

    Die e-Residency befreit Unternehmen nicht von der doppelten Steueransässigkeit oder von ausländischen Steuerpflichten. Um eine Doppelbesteuerung zu vermeiden, hat Estland Verträge mit über 60 Ländern unterzeichnet.

    Finde kompetente Hilfe zu nationalen und internationalen Steuern

    Du musst nicht alle Feinheiten der grenzüberschreitenden Besteuerung selbst erarbeiten. Auf dem Marktplatz findest du über 50 Steuerexperten aus der ganzen Welt. Sie haben Erfahrung darin, e-Residents mit Wohnsitz im Ausland zu helfen, die steuerlichen Pflichten ihres Unternehmens zu verstehen.

    Kann ich meine Steuern in Estland bezahlen?

    E-Residents können ihre Geschäftspräsenz in Estland ausbauen, um hier legal Körperschaftssteuern zu zahlen. Zum Beispiel:

    • Abhalten von Geschäftssitzungen und Treffen wichtiger strategischer Managemententscheidungen hier
    • Eröffnung eines Büros oder Einstellung von Mitarbeitern hier
    • Registrierung von Vermögenswerten in Estland

    Steuervorteile in Estland

    • Steuern einfach online erklären und bezahlen
    • Körperschaftssteuer: 0 % auf reinvestierte Gewinne, 14 bis 20 % auf verteilte Gewinne
    • Ein transparentes und klares Steuersystem
    • Seit 9 Jahren Nr. 1 im Index der Steuerwettbewerbsfähigkeit

    Beispiel: Kein fester Geschäftssitz

    Thomas ist ein digitaler Nomade. Er wurde e-⁠Resident und gründete ein estnisches Unternehmen.
    Thomas kann sein Unternehmen von überall auf der Welt komplett digital verwalten, was sehr kostengünstig und einfach ist. Da er von verschiedenen Ländern aus arbeitet und nirgendwo einen ständigen Wohnsitz hat, muss er keine Betriebsstätte anmelden.

    Beispiel: Fester Geschäftssitz

    Tina ist ein e-⁠Resident und lebt in Frankfurt. Sie arbeitet als Werbetexterin und hat ein estnisches Unternehmen gegründet, weil das mühelos, schnell und kosteneffizient ist.

    Da sie jedoch von Deutschland aus arbeitet, muss sie eine Betriebsstätte in Deutschland anmelden und die Gewinne aus der Geschäftstätigkeit wären in Deutschland steuerpflichtig. Das Abkommen zwischen Estland und Deutschland stellt sicher, dass Dividenden, die in Estland ausgeschüttet werden, hier in vollem Umfang von der Einkommensteuer befreit sind.

    Beispiel: estnisches Unternehmen, das international Geschäfte macht

    Yolanda ist selbstständig und lebt in Valencia. Sie ist Beraterin. Ihre Kunden befinden sich in Spanien, Portugal und dem Vereinigten Königreich. Sie ist e-⁠Resident von Estland und hat eine estnische OÜ gegründet. Da sie Kunden in Spanien und im Ausland hat, übt sie einen Teil ihrer Tätigkeit in Spanien aus.
    Für ihre internationalen Kunden nutzt sie ihr estnisches Unternehmen, die OÜ, mit der sie direkt Rechnungen ausstellt und über Mitarbeiter und Räumlichkeiten in Estland verfügt. Wenn sie also keine Dividenden von ihrem estnischen Unternehmen ausschüttet, muss sie keine Körperschaftssteuer zahlen. Sie gibt alle Einkünfte, die sie von ihrer estnischen OÜ erhält, in ihrer IRPF an.

    Beispiel: Startup mit Büro in Estland

    Javier ist ein Argentinier, der in Barcelona lebt und ein Start-up gegründet hat, das Produkte auf der ganzen Welt vertreibt.

    Javier ist ein e-⁠Resident und hat seine OÜ in Estland, wo er auch ein Büro und Mitarbeiter hat. Sein Unternehmen zahlt ihm und seinem Mitgründer eine Dividende. Da er in Spanien steuerlich ansässig ist, muss er sich als Selbstständiger (autonomo) registrieren lassen und als Teilhaber eines ausländischen Unternehmens die von seinem Unternehmen in Estland ausgeschütteten Dividenden deklarieren.

    Tutorials

    Weitere Ressourcen

    Grenzüberschreitende Steuern für e-⁠Resident-Unternehmer

    Hast du Schwierigkeiten, das internationale Steuersystem zu verstehen? Lies diesen Leitfaden, um einen Überblick über die grenzüberschreitenden Steuern für dein estnisches Unternehmen zu erhalten.
    Leitfaden zu grenzüberschreitenden Steuern

    Wie zahlen e-⁠Residents Steuern?

    e-⁠Residency ermöglicht es jedem, weltweit Geschäfte zu machen, also muss auch die internationale Besteuerung für alle einfacher werden.
    Wie e-Residents Steuern zahlen

    Doppelbesteuerungsabkommen für digitale Nomaden

    Für digitale Nomaden, die viel reisen, ist es wichtig zu wissen, wie Doppelbesteuerungsabkommen funktionieren, damit sie nicht doppelt Steuern zahlen müssen.
    Über die Besteuerung digitaler Nomaden